Sexcam Know How

Wie wird Sexchat abgerechnet?

Von  | 

Jedes Livesex Girl möchte Sie natürlich für sich gewinnen, da es bei minutengenau abgerechneten Chat Angeboten prozentual an den Kosten beteiligt wird. Demzufolge sind die Girls williger als bei billigeren Flatrates und gehen nicht selten selbst auf ausgefallene Wünsche ein. Für Sie bedeutet das maximaler Spass und ein tolles Livecam Chat Erlebnis.

Sexylivecams erklärt hier die zwei großen Abrechnungsmodelle, die den Markt momentan dominieren. Am Ende gehen wir näher auf kostenlose Testzugänge ein.

Livecam Sex auf Coin Basis

Das Chat Coin System funktioniert folgendermassen: Sie kaufen sogenannte Chat Coins. Mit diesen Coins bezahlen Sie die Zeit im Chat. Und die wird meistens minutenweise abgerechnet. Nach dem Aufbrauchen Ihrer Coins müssen Sie neue Coins per Lastschrift, Paysafecard oder Kreditkarte einkaufen. Vorteil: Der Qualitätsstandart bleibt, User können Ihre schnelle DSL Leitung nutzen und treffen auf motivierte Girls, deren Wünsche sie auf Ihren Lippen ablesen können.

Livesex Angebote per Telefon (Pay by Call)

Qualität und Anonymität ihren Preis. Angebote auf Minutenbasis per Telefon sind zwar teuer, aber es lohnt sich. Wer keine persönlichen Daten im Netz preisgeben möchte, kann so Livecamsex haben und anonym bleiben.

Doch Vorsicht: je schöner es ist, desto schneller vergeht auch die Zeit. Sie sollten die Zeit immer im Auge behalten, sonst erwartet sie eine hohe Telefonrechnung. Hier profitiert man leider nicht von Rabatten und oft stehen auch manche Features nicht zur Verfügung. Aber das ist der Preis der Anonymität beim Camsex.

Gratis Livesex Angebote

Ja es gibt Sie wirklich! Aber taugen diese Angebote auch etwas? Diese Frage kann man mit mit Ja und Nein beantworten.

Gratis Livecam Chat sind eingeschränkte Angebote und ein Vorgeschmack auf das Hauptangebot. Besucher haben hier einen ersten Einblick in das Livecam Angebot und kaufen die Katze nicht im Sack. Sie erhalten einen gewissen Chat Coin Betrag, den Sie ohne Verpflichtungen im Potral ausgeben können, um sich schon mal ein Bild von der Qualität zu machen.

Gratis Livesex Angebote haben natürlich auch den Zweck, Sie, nämlich den Besucher heiss zu machen und ihn somit in das Hauptangebot einzustimmen. Natürlich kann man auch mit diesen Freecams Spaß haben, sich schonmal ein wenig aufwärmen um dann das Hauptangebot zu nutzen. Wirkliche Freecams ohne Einschränken sind relativ selten. Einige Amerikanische Anbieter existieren, aber auch diese haben nichts zu verschenken. Die Girls wollen ebenfalls für Ihre Dienstleistung bezahlt werden. Deshalb gibt es bei Freechat Angeboten auch keine blanken (oder behaarten) Muschis zu sehen sondern dabei handelt es sich eher um Softcore Liveshows. Tipp: LiveJasmin bietet einen Freechat mit den Girls zum testen an. (Link zu Livejasmin)

1 Comment

  1. Max

    20. September 2010 at 11:17

    Gut zu wissen ;)! Aber könnt ihr bitte mehr Beispielseiten zu den Tipps bringen?!

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.